List Headline Image
Updated by Mario Rubenzer on Oct 10, 2017
 REPORT
20 items   1 followers   0 votes   71 views

Trends in Social Media Business (Sammlung 1. Halbjahr 2014)

In dieser Liste sind alle allgemeinen Tipps rund um das Thema Social Business gesammelt, die ich in der ersten Jahreshälfte 2014 gefunden habe.

Agiles Publishing: Warum die Medienbranche den Wandel braucht, um nicht unterzugehen [+Verlosung]

Immer wieder müssen Verlage und Medienunternehmen die Segel streichen, während andere beweisen, wie großartige Produkte auch in Zeiten des radikalen Wandels erfolgreich sein können. Das Stichwort der Stunde: Agiles Publishing. Wir stellen ein vielversprechendes Buch zum Thema vor - und verlosen drei Exemplare unter unseren Lesern.

LEAD digital: Mobile Cash gewinnt Anhänger in Social Media

Mobile Cash gewinnt Anhänger in Social Media Das Thema Mobile Payment wird in den sozialen Netzwerken eifrig diskutiert. Mehr als 13 Millionen Gespräche darüber haben Mastercard und Prime Research in einer Studie ausgewertet. Mit erstaunlichem Ergebnis: Langsam ändert sich der Fokus vom Ob zum Wie.

How to Manage Your Social Media Presence [INFOGRAPHIC] - SocialTimes

Making the transition from university to professional life begins with managing and updating your digital footprint - with particular attention to your social media presence. Just as there are many examples of employees losing their jobs because of social media blunders, many well-educated and promising job candidates have missed out on opportunities based on their social media activity and profiles.

W&V: Ideo: "Wir fragen, was die Zielgruppe braucht - nicht, was die Firma ihr verk...

Ideo: "Wir fragen, was die Zielgruppe braucht - nicht, was die Firma ihr verkaufen will" Die Innovationsagentur Ideo entwickelt disruptive Produkte und Dienstleistungen. Gerade in der Herr Unger, Ideos Name ist eng mit Design Thinking verbunden. Sie entwickeln für Kunden Dienstleistungen und neue Produkte. Dabei geht es um Innovationen und Wege, den Kunden anders abzuholen.

Keine Zeit und zu viele Informationen: Content muss Kunden schnell überzeugen. - Futurebiz.de

Unsere Aufmerksamkeitsspanne sinkt. Wir scrollen durch Feeds, überfliegen Tweets, schauen uns Videos an, sind gelangweilt und wechseln auf andere Webseiten, oder in ein anderes soziales Netzwerk. Trotzdem konsumieren wir immer mehr Inhalte. Flüchtig, aber dennoch mehr Inhalte. Oracle spricht von einer Aufmerksamkeitsspanne von 8 Sekunden.

LEAD digital: Wenn bei sozialen Netzwerken der Mehrwert schwindet

Wenn bei sozialen Netzwerken der Mehrwert schwindet Von Apps wird oft gesagt, sie müssten einen echten Mehrwert bieten, damit der User sie regelmäßig aufruft, hat er sie erstmal installiert. Das gleiche lässt sich auch von sozialen Plattformen sagen. Den ganz Großen sogar: Mangels erkennbarem Mehrwert hat Digital Leader Christian Faltin neulich sogar seine Foursquare-App gelöscht.

W&V: Shitstorms verursachen kaum wirtschaftliche Schäden

Shitstorms verursachen kaum wirtschaftliche Schäden Auch wenn ein Shitstorm mit all seiner Wucht über ein Unternehmen hereinbricht, bleiben die Schäden überschaubar. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation. Dafür wurden Shitstorms untersucht, die zwischen Januar 2010 und Mai 2013 stattfanden - in dem Zeitraum also, in dem auch Amazon in die Kritik geriet.

Social Media Marketing - Wohin geht die Reise?

Scott Monty war sechs Jahre lang Head of Global Digital & Multimedia Communications bei Ford. Wer Ford in der Vergangenheit verfolgt hat, der weiß, dass man Ford zu den "Early Adoptern" in Sachen Social Media Marketing zählen kann.

Corporate Blogs wieder auf dem Vormarsch. - Futurebiz.de

Corporate Blogs befinden sich wieder auf dem Vormarsch und immer mehr Unternehmen betreiben, oder planen einen eigenen Blog. Es geht aber nicht um den Blog an sich, sondern um eine Rückbesinnung auf ein Format, welches losgelöst von sozialen Netzwerken, Kunden Inhalte und Informationen anbietet.

Das Community Management braucht eine Revolution

Viele Unternehmen und Agenturen befinden sich aktuell in einer Findungsphase. Es geht aber nicht um einen kompletten Neuanfang, sondern um eine Weiterentwicklung, oder wie Altimeter es nennt, eine digitale Transformation. Das gilt auch für das Community Management bzw. die Contenterstellung. Auf der einen Seiten müssen neue Trends und Technologien verstanden und adaptiert werden.

Showrooming: Kein Fluch sondern ein Retter des Einzelhandels

Die zunehmende Neigung der Konsumenten, Güter im Internet und nicht im Geschäft um die Ecke zu kaufen, muss nicht zwangsläufig zu verödenden Innenstädten führen. Showrooms ohne Möglichkeit zur Direktmitnahme von Produkten könnten sich als Retter für die Branche erweisen. Prophezeiungen darüber, wie die Zukunft aussehen wird und welche Technologien in einigen Jahren unseren Alltag prägen werden, sind traditionell fehleranfällig.

Why Companies Need to Embrace Location-Based Marketing

So who is already using them? Apple, of course, has been using them for its 254 retail stores across the U.S. since December 6th, 2013 to enhance customers' shopping experience. After some rumors about ballparks planning to install iBeacons, San Francisco Giants (and most of MLB) have confirmed to be using Apple's iBeacon.

How Technology Is Shaping the Next Wave of Journalism

This post was originally published on Cisco's Technology News Site. Posted: Advances in technology mean advances in all forms of communication, which mean changes in journalism. With a plethora of gadgets and high-end technology hitting the market so rapidly, it's more important than ever for journalism curricula in higher education to evolve with the times.

How Digital Media Has Changed the Art of Storytelling [Infographic] - SocialTimes

Starting September 4, work with a social media manager to monitor, measure and optimize your social media efforts! Danielle Brigida will teach your how to sift through web analytics, Facebook Insights, and Twitter mentions to develop a comprehensive reporting and tracking system for your brand. Register now!

Why Your Company Blog Shouldn't Be About Your Company

Ask yourself a few questions: What are your favorite types of blogs? Which ones do you subscribe to and look forward to reading? Which ones do you consider a good use of your valuable time? Although I can't guess which specific blogs are your favorites, I think I can predict, with [...]

Mal ehrlich: Corporate Blogs funktionieren nicht!

„Facebook oder Corporate Blog?" - so lautet immer mal wieder die Headline über einem Fachartikel zu Social Media. Die Frage an sich ist sicher zumeist zuspitzend taktisch gemeint, dennoch zeigt sie ein völliges Fehlverständnis. Sie diskutiert von technischen Möglichkeiten her, von etablierten Werkzeugen. Dabei müsste etwas ganz anderes der Ausgangspunkt sein: Nämlich die Haltung eines Unterneh ...

Email Etiquette for Entrepreneurs

The more time I spend working on my startup, the more time I seem to be spending in my inbox. Running a startup is pretty much synonymous with "sending lots of emails" I've realized (especially when you're not the person writing lots of code).

W&V: Unternehmen sind zu wenig sozial bei Social Media

Unternehmen sind zu wenig sozial bei Social Media Ja, die deutschen Unternehmen sind aktiv bei Facebook und Twitter und anderen sozialen Medien. Aber: Sie nutzen diese Medien noch viel zu wenig für einen echten interaktiven Austausch mit ihren Kunden, Interessenten oder Mitarbeitern. Sie unterschätzen außerdem die Risiken - und einige arbeiten noch ganz ohne eigenes Budget.

Das Internet zwingt Firmen zum Umdenken

An der digitalen Transformation kommen auch Konzerne wie Lufthansa nicht vorbei. Führungskräfte müssen damit umgehen lernen, dass Macht und Hierarchie nicht mehr notwendigerweise Hand in Hand gehen. Das erklärt zumindest Simone Menne, Chief Financial Officer bei Lufthansa, auf der DLD Women Conference in München.

Social-Media-Postings: Wie viel Eigenwerbung ist gut für euch?

Wer auf Facebook und Co. immer nur über sich redet, wirkt schnell langweilig und egozentrisch. Zu viel Eigenwerbung verprellt Follower und Fans. Eine Ratio-Regel könnte helfen. Wer den Social-Media-Auftritten von t3n aufmerksam folgt, wird mitbekommen haben, dass wir überwiegend unsere eigenen Inhalte verteilen.