List Headline Image
Updated by Nick Luethi on Nov 14, 2014
Headline for #Gerigate
 REPORT
Nick Luethi Nick Luethi
Owner
15 items   0 followers   0 votes   505 views

#Gerigate

Berichterstattung zur Affäre um Nationalrat Geri Müller (Grüne) in der Sonntagspresse vom 24. August 2014.

Das Nacktselfie wird zum Bumerang für den Chefredaktor.

Der Fall ist erst eine Woche alt. Schon stehen zwei Verlierer fest. Politiker Geri Müller ist der eine. (…) Der andere heisst Patrik Müller.

Da brannte den Herren in der Hitze des Gefechts die Sicherung durch

Gerigate ist zu einem politischen Schmierentheater geworden, das es so in der Schweiz bisher kaum je gab.  

Der «Chef», der «Vize» und die ­verhängnisvolle Affäre

Geri Müllers Chat-Partnerin suchte Rat und fand Männer, die eigene Interessen verfolgten.

Müllers seltsame Welt

Die Affäre um Nacktbilder von Geri Müller beschäftigt die Schweiz. Mit abstrusen Äusserungen und eigentümlichen Auftritten hat der Grüne schon oft Schlagzeilen geliefert. Wie tickt der Mann?

So gingen Müllers Gegner vor

Die 33-jährige Chat-Bekannte von Geri Müller fühlt sich in der Nacktselfie-Affäre von Kontrahenten des grünen Politikers unter Druck gesetzt.

Die wirre Welt des Geri Müller

Er gilt als bisweilen naiver Chaot, Querschläger und Einzelkämpfer: Der grüne Nationalrat und Badener Stadtpräsident Geri Müller beschäftigt seit einer Woche mit der Affäre um von ihm versandte Nacktbilder das Land.

N. W., die Chat-Geliebte von Geri Müller: «Ich will wissen, wie es Geri geht»

Eine Hysterie um Sex und Politik hat die Schweiz erfasst. Es ist wohl Zeit für etwas Besonnenheit.

Schweiz am Sonntag - Warum die Affäre nicht vertuscht werden durfte

Was mit einem Artikel in dieser Zeitung am vergangenen Sonntag angefangen hat, zog im Verlauf der Woche immer weitere Kreise, sodass inzwischen kaum einer mehr den Überblick hat.

Geri Müllers Stellvertreter: «Man muss ihm Zeit zugestehen.»

Der Badener Vize-Stadtpräsident Markus Schneider (CVP) über den Ausnahmezustand in der Kleinstadt.

Auch Christoph Blocher wusste von den Nacktbildern

Geri Müllers «dunkle Seite» war breiter bekannt als bisher angenommen. Die angebliche «jüdische Verschwörung» hat inzwischen zu zwei Morddrohungen geführt

The Swiss selfie scandal

What's going on in Swiss politics? Or, rather, what's coming off? Throughout this cool, damp summer, hot and steamy stories have been emerging from Switzerland's parliament - in the form of some very graphic naked selfies.

Auf Wiedersehen, Über-Ich!

Wieso verfällt unsere übersexualisierte Gesellschaft wegen Nacktselfies eines Nationalrats in moralische Entrüstung? 

Affäre Geri Müller: Das Handy-Protokoll der Chat-Partnerin

Die Kantonspolizei Bern hat ein Protokoll der Handy-Daten von Geri Müllers vorübergehender Chat-Partnerin erstellt. Es gibt unter anderem Einsicht in ihre Kontakte mit Sacha Wigdorovits und Josef Bollag.

Geri Müller will Klarheit über Rolle von politischen Gegnern

Neue Entwicklung in der Affäre um die Nacktselfies des grünen Nationalrats und Badener Stadtammanns Geri Müller: Sein Anwalt Andreas Meili bestätigt: «Ich beantrage, dass die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen auf Geri Müllers politische Gegenspieler Josef Bollag und Sacha Wigdorovits ausdehnt.»

Eine Aussage und 5 Screenshots, die Sacha Wigdorovits auffliegen lassen: Die Geri-Müller-Protokolle

Gemäss frisch aufgetauchten Einvernahmeprotokollen von Geri Müllers Chatpartnerin N.W. hat Kommunikationsberater Sacha Wigdorovits den Gang zu den Medien vorbereitet und die pikanten Chat-Protokolle schliesslich der «Schweiz am Sonntag» zugänglich gemacht.