List Headline Image
Updated by Andreas Prokop on Aug 14, 2017
Headline for Social Media- Internet- Recht
 REPORT
308 items   24 followers   6 votes   2.15k views

Social Media- Internet- Recht

Worauf Sie achten müssen, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen! Mehr unter http://www.social-business-austria.at
Facebook: Wem gehören meine Daten?

Soziale Netzwerke sammeln Daten - so weit, so gut. Welche das sind und was mit ihnen geschieht, darüber gibt es Gerüchte und Halbwissen. Facebook ist gegenwärtig das meistgenutzte soziale Netzwerk, deshalb nehmen wir es als Beispiel und stellen dar, welche Daten erhoben werden und was damit passiert. Das soziale Netzwerk Facebook polarisiert.

Private Fahndungsaufrufe bei Facebook und im Internet - Fahndung 2.0 mit Hetzgarantie

Die Polizei und Ermittlungsbehörden haben es vorgemacht, Fahndungsaufrufe über das Internet und soziale Netzwerke (Öffentlichkeitsfahndung) sind inzwischen gang und gäbe und werden als erfolgreiches Mittel zum Zweck gefeiert. Leider beschränken sich die Online-Fahndungen nicht nur auf die Ermittlungsbehörden, sondern werden in den letzten Jahren auch zunehmend von Privatpersonen missbraucht.

Lawbster " Blog Archive Haftung im Unternehmen bei Urheberrechtsverletzungen

Bei Urhe­ber­rechts­ver­let­zun­gen inner­halb eines Unter­neh­mens stellt sich schnell die Frage, wer in wel­cher Form dafür haf­tet. Die Sze­na­rien sind viel­fäl­tig: Von gecrack­ter oder nicht lizen­zier­ter Soft­ware auf Unter­neh­mens­rech­nern, Urhe­ber­rechts­ver­let­zun­gen durch die Ver­wen­dung von frem­der Fotos ohne Ein­wil­li­gung oder schlicht das Her­un­ter­la­den von Spiel­fil­men über File­sha­ring-Netz­werke.

25.000 Euro Vertragsstrafe: Vorsicht bei der Abgabe von Unterlassungserklärungen

Wer eine ‪Abmahnung‬ erhält, soll meist auch eine ‪‎Unterlassungserklärung‬ unterzeichnen. Hier ist es unbedingt ratsam, vor Unterzeichnung einen Fachanwalt zu konsultieren. Ansonsten können empfindliche Vertragsstrafen drohen, wie der folgende Fall zeigt.

Newsletter & Co.: Double Opt in Verfahren muss dokumentiert werden

Newsletter & Co.: Double Opt in Verfahren muss dokumentiert werden Newsletter & Co.: Double Opt in Verfahren muss dokumentiert werden basiert auf 1 Bewertungen. Das Wettbewerbsrecht verbietet es, ohne Einwilligung Werbemails oder Newsletter zu versenden. Aber wie soll der Absänder das Einverständnis im Streitfall überhaupt beweisen?

Christian Solmecke: Rechtliche Probleme beim Liken und Teilen von Beiträgen

In diesem Video befasst sich Christian Solmecke, Rechtsanwalt und Partner der Medienrechtskanzlei "Wilde, Beuger & Solmecke", mit rechtlichen Problemen beim Liken, Teilen und Kommentieren von Beiträgen. Wenn Ihnen dieses Video gefallen hat: Mehr zum Thema "Recht im Social Web" lesen Sie in seinem gleichnamigen Buch, erschienen bei Galileo Press.

Urheberrecht und Präsentationsunterlagen - Pflichtwissen für Vortragende & Veranstalter: Abmahnung über 6.000 € erhal...

Wenn Sie heutzutage öffentlich Bildmaterial verwenden, denken Sie (besonders als fleißige Leser meiner Beiträge) bestimmt sofort daran, die Rechte an den verwendeten Bildern zu klären. Aber würden Sie dies auch tun, wenn Sie eine Präsentation erstellen oder fremde Präsentationsfolien einbetten oder hochladen? Das war bisher kein typischer Abmahnungsfall und viele sind darauf noch nicht sensibilisiert.

Nach BGH Urteil: Abmahnungsrisiko bei "Tell-a-Friend"-Empfehlungsemails minimieren (Checkliste)

Der Bundesgerichtshof hat entschieden (BGH, Urt. v. 12.9.2013 - I ZR 208/12), dass Tell-a-Friend-Emails abmahnbaren Spam darstellen. Ich denke jedoch, dass die Richter allzusehr durch den konkreten Fall beeinflusst wurden. Daher verbleibt m.E. noch ein rechtlicher Spielraum, in dem sich Empfehlungsfunktionen wirtschaftlich sinnvoll einsetzen lassen können.

Facebook: Nutzungsbedingungen für Facebook-Seiten

If you collect content and information directly from users, you will make it clear that you (and not Facebook) are collecting it, and you will provide notice about and obtain user consent for your use of the content and information that you collect.

Using Facebook Brand Assets

Find Facebook logos, images, product names and screenshots, and other assets and learn how to use them.

Rechtliche Stolperfallen (1) - Scannen, Zitieren, Verlinken

In den vergangenen Wochen war viel von Urheber- und Nutzungsrecht im Kulturbereich die Rede. Die Abmahnungen der Süddeutschen und der Frankfurter Allgemeineen Zeitung gegenüber Künstlern haben für reichlich Aufregung gesorgt. Ich möchte etwas Licht ins Dunkel bringen und da ich keine Rechtsexpertin bin, habe ich mir mit Sebastian Dramburg von der Berliner Rechtsanwaltskanzel Schwenke & Dramburg - im Netz unter Spreerecht bekannt - einen Experten ins Boot geholt.

Achtung Abmahnung: Bilder und Videos auf der eigenen Website rechtssicher nutzen

Step for Step überprüfen: Achtung Abmahnung: Bilder und Videos auf der eigenen Website rechtssicher nutzen 24 Bewertungen, Durchschnitt 4.21 von 5 Achtung Abmahnung: Bilder und Videos auf der eigenen Website rechtssicher nutzen basiert auf 24 Bewertungen. Kaum eine Webseite im Internet kommt noch ohne die Verwendung von Bilder, Videos ode Fotos aus.

Nach Abmahnungen bei Facebook - Impressumspflicht bei Google+, Twitter und Youtube erfüllen

Aktuell werden viele Betreiber von Fanseiten bei Facebook wegen Impressumsfehlern abgemahnt. Darüber habe ich bereits bei Allfacebook.de berichtet: " Abmahnwelle wegen Impressumsfehlern - Sichern Sie Ihre Fanseite in 5 Minuten ". Nun fragen sich viele Twitter & Google+ Nutzer, ob sie auch die Impressum haben müssen, damit sie nicht abgemahnt werden.

Lizenzfreie Bilder/Fotos - Was beachten? (Infografik)

Bedeutet kostenfrei und lizenzfrei bei Bildern das gleiche? Nein. Der Urheber/Fotograf bestimmt, unter welchen Bedingungen seine Bilder lizenziert werden können.

Wann ist ein Bildzitat erlaubt? - Anleitung mit Beispielen und Checkliste

Die Zahl der Abmahnungen wegen unerlaubter Verwendung von Bildern, Grafiken und Fotografien hat rapide zugenommen. Vor allem Blogger sind davon betroffen und fragen sich, ob die Verwendung einzelner Bilder nicht vom Zitatrecht gedeckt ist. Diese Frage möchte ich beantworten, wobei es kein leichtes Unterfangen ist.

Präsentationsfolien zu "Google AdWords, Facebook & Brand Bidding"

Brand Bidding: Dabei ging es um die Frage, ob man fremde Marken und Unternehmensnamen als Keywords bei Anzeigenschaltung verwenden darf. Darf zum Beispiel die eigene Anzeige erscheinen, wenn jemand den Namen eines Konkurrenten als Suchbegriff in der Suchmaschine oder bei Facebook eingibt?

**ACHTUNG**! Abmahnung wegen Schleichwerbung und Impressumspflicht bei persönlichen Facebook-Profilen

Man kann fast schon die Uhr nach neuen Abmahnungen wegen Facebook-Impressen stellen. Doch diesmal ist der Fall, von dem Kollege Ferner berichtet, etwas anders gelagert. Sein Mandant ist ein Unternehmen, das ein persönliches Facebook-Profil (also keine Fanseite) ohne ein Impressum betreibt. Ich hoffe die abmahnende Seite hat die Idee nicht aus meinem Buch.

**Haftung für Mitarbeiter**, Agenturen, Nutzer und Links im Social Web. Whitepaper

Es gibt viele Beispiele für Rechtsverstöße die beim Social Media-Marketing begangen werden können. Einige sind zum Beispiel Verstöße gegen Urheber-, Marken- und Per- sönlichkeitsrechte, üble Nachrede, Schmähungen und unlautere Wettbewerbsmaß- nahmen. Es sind jedoch nicht nur die eigenen Verstöße, für die Sie rechtlich einstehen, also haften müssen: Es gibt eine Vielzahl von Situationen, in denen Sie auch für fremde Rechtsverletzungen in Haftung genommen werden können.

Ich schreibe, also bin ich. Schutz für Autoren?

Paragraph 1 des Urheberrechtsgesetzes lautet: „Die Urheber von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst genießen für ihre Werke Schutz nach Maßgabe dieses Gesetzes." Das klingt schlicht genug. Aber was genau bedeutet dieser Satz für Autoren? Welche Texte genießen Schutz - und was folgt daraus für ihre Verfasser?

Abmahnbarer Spam? Direktmarketing und Nutzeransprache in Social Media -abmahnbarer Spam wann liegt vor?

Wann haben Sie sich das letzte Mal über Einladungen zu einer für Sie irrelevanten Facebook-Seite geärgert? Wie viel Zeit vergeuden Sie Tag für Tag mit unerwünschten Eventeinladungen, mit "persönlichen" Kooperationsangeboten und mit "großartigen Synergien"? Gut getarnt auf dem Level der geschäftlichen oder freundschaftlichen Kontaktanbahnung fällt es mir zumindest schwer, den Spam vorab zu filtern und der "aha"-Effekt tritt oft erst nach dem Lesen ein.

Urheberrecht in Österreich

Das Urheberrecht im Internet sowie Entscheidungen zum Urheberschutz!

Monitoring: Social Media-, Online-, Marketing-, Urheber- und Datenschutzrecht in Berlin

Mehrere Blog Beiträge dazu: Wenn Sie heutzutage online Nutzer oder Mitarbeiter beobachten oder Kunden betreuen möchten, sind Grundkenntnisse im Datenschutzrecht unabdingbar. Nur so können Sie erkennen, ob die von Ihnen geplante Datenerhebung oder der Einsatz eines Social Media Monitoring Tools Risiken mit sich bringt.

Internet-Law

Das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken, das u.a. die Beseitigung von Missständen bei urheberrechtlichen Abmahnungenzum Ziel hat, wurde gestern im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und ist heute in Kraft getreten. Ich habe bereits mehrfach über das Gesetz bzw. den Gesetzsvorschlag gebloggt. Das Gesetz möchte vor allem die Massenabmahnungen im Bereich des Filesharing eindämmen.

Abmahnrisiko bei Preisangaben in Social Media Posts! Social Media Postings, Tweets und Onlinebanner

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum Angebote in Onlineanzeigen, Facebook-Postings oder Tweets selten konkrete Preise enthalten? Der Grund liegt darin, dass die Werbung mit Preisen automatisch eine Vielzahl an komplizerten Informationspflichten mit sich bringt. Wenn Sie Abmahnungen wegen derer Verletzung vermeiden wollen, sollten Sie diesen Beitrag lesen.