List Headline Image
Updated by Nicolle Müller on Feb 18, 2017
 REPORT
29 items   28 followers   167 votes   1k views

Zeit: Intro

Die Aufgabe: Erstelle für Deine Videoproduktionen ein Intro. Kein Intro für jedes Tier, sondern eines für alle Tiere. Nimm Dir als Vorbild Universal, Wingnuts, New Line Cinema, Hollywood Pictures und eine der anderen Filmproduktionen. Du musst es nicht. Aber Du kannst auch die offizielle Tierantu-Schrift Bleeding Cowboys verwenden.

10

Yoshi

Yoshi

So will ich das haben :). Sehr geil geworden und nur mit eigenen Soundeffekten gestaltet :). Und was man hier nicht sieht - Yoshi hat auch ein Outro, das den Zuschauer abschließend noch einmal auffängt. 95%
.
Das eigentliche Intro ist wie gewünscht nur sechs Sekunden lang, um es aber besser ansehen zu können, wurde es um ein vier Sekunden langes Standbild verlängert (welches später in verkürzter Form dazu dient, Titel des Videos und der Badge zu zeigen).

1

Lotta

Lotta

Gefällt mir gut, ist aber nicht bildharmonisch, weil die Schwarzbereiche beim Startbild unsynchron sind. Ansonsten ist es echt gut. Und einer Fürstin machst Du doch eine Version 2.0 oder? :) 80%

Deister-Gang

Komischer Stil, schön getimte Musik, sehr geil gemacht. Gefällt mir ausgesprochen gut. 80%

6

Gina

Gina

Der erste Teil würde schon reichen. Dann brauchst Du nur einen richtigen Abschlußeffekt. Ein Übergangsaudio oder einen Bildeffekt wie eine Explosion oder so. Sehr schon 75%

7

Slash

Slash

Die Musik bricht dann zu abrupt ab. Das könnte runder sein. Noch cooler wäre noch kürzer. Slash tritt an die KAmera heran. Du hast einen Locheffekt drübergelegt. Um Slash herum entstehen ein wappen und zwei gekreuzte Schwerter. Die Fanfaren ertönen so, das es stimmig wirkt. Und fertig. So noch ein bisschen halbgar. Aber als BAron braucht er ja dann eh ein neues :). 65%
.
Slashs neues Intro für künftige Videos Wie es sich für einen Ritter gehört natürlich mit schwert (;

4

Phine

Phine

Gerade beim Intro ist es immer gut, wenn sich alle Inhalte auf einem BildgrößenniWau abspielen. Bei Dir kommt erst ein großer brauner Bereich, dann drei kleinere mit schwarzem Rand. Bei Level 4 kannst Du dann alle Introparts auf eine Größe abgleichen und dann von Anfang an von schwarz umgeben lassen. Und dann pass das Intro so ab, das es bei DEINEM Song auf den Takt endet. Wenn Du immer dieses Lied nimmst, wird es auch immer passen. Jetzt endet es irgendwo im Nichts. Eine knappe Sekunde länger wäre besser.
Und wenn Du das machst, dann entwickle für Level 4 eine noch schnellere Abfolge. also ganz viele Fotos vom Tier in einem kleinen Kästchen. 30 oder 40 wären optimal, die dann im Millisekundenabstand durchlaufen. So wie ein Daumenkino. Ganz geil wäre es, wenn im Rahmen dieses Effekts Phine einmal die Augen auf und zumacht oder sich über die Lefzen leckt. 70%

2

Trixy

Trixy

Dasselbe wie bei Phine - Du hast sogar zwei verschieden große Bildformate verwendet. Also beim nächsten Level mehr aufräumen und strukturieren. 70%

3

Shadow

Shadow

Siehe Trixy und Phine. Du kannst auch den braunen Hintergrund vom Anfang über das gesamte Intro halten. Dann würde das bewegte Bildarrangement von Shadow gut funktionieren. Aber auch hier endet es irgendwo mitten im Song. 75%

25

Swiffer

Swiffer

Die Musik gefällt mir total und ist genial als Introteil ausgewählt. Aber der Bildteil wird in der zweiten Hälfte des Bildteils langweilig. Dabei lautet die goldene Regel: Wie Du aussteigst ist immer wichtiger als wie Du einsteigst. Mach beim nächsten Mal mehrere Fotos in einer Position. Lass sie blinzeln, Zunge rausstrecken oder irgendwas, wo man nochmal Hä? Macht. Oder bau eine Serie unterschiedlicher Intros, wo Swiffer jedes MAl am ende irgendwas anderes macht. So wie das Ende beim Simpsons Intro, wo sie immer auf die Couch gehen. Macht mehr Arbeit, ist aber ein Hingucker und man freut sich schon wegen dem Intro auf das nächste Video :). 85%
.
Zeit | Intro
Swiffer Chihuahua - Level 2
Baron aus Achtbanien (PLZ 8)
Halter: Silvia

21

Marley

Marley

Die Intromusik gefällt mir. Achte mal beim nächsten Intro (Bauer ist ja bald nicht mehr) darauf, das Du auf den Takt endest. Und ein ä macht man bei internationalen Schriften, indem man zuerst ein A macht und dann in einem zweiten Anlauf einfach zwei Punkte drübersetzt. Also einfach .. :)
75%
.
Badge: Intro Tier: Marley PLZ: 9 Level 0 Halter: Familie Balven Musik: HansZimmer-Fighting17th

15

Cujo

Cujo

Warum läuft der Text mit? Mir würde es noch besser gefallen, wenn er ruhig und vielleicht sogar ein bisschen erheben über dem Laufteil wäre. Und dann dürfen da ruhig auch mehr Facetten von Cujo etwas flotter durchlaufen. Die Intromusik hast Du auch gut gewählt :). Aber das Ganze endet für mein Rhythmusgefühl einen Tick zu früh. Aber das ist Geschmackssache. Gut geworden. Fachlich einwandfrei, 85%

die Eberköpfe

Technisch gut gemacht, ganz anders als die Arbeiten der Anderen, kein Bezug zu Tierantus Designset erkennbar, darum 80%
.
Hat ja niemand gesagt, das ein Tier im Intro erscheinen muss. Es soll nur ein Pridukt entstehen, anhand dessen man Eure Beiträge sofort als Euer Werk erkennt.

23

Nappy

Nappy

Fürs erste Mal gar nicht schlecht :). Aber da Du ja BUlldogfactory bist, empfehle ich Dir auch ein entsprechendes Intro. Wie Silvia schon sagt: Branding ist immer gut. Bulldogfactory (auf schwarzem Grund) präsentiert. Und dann als Polaroid Nappyshots. Einer nach dem anderen. Fünf Stück. Und mit jedem Pic kommt ein Buchstabe dazu. Und alle Fotos liegen auf dem Bulldogfacroty oben drauf. Natürlich kommen die Fotos mit so auf den Tisch knall effekten. So sinds 70%
.
haaaa, mein erstes kleines Kunstwerk beim Videobasteln. "Schulterklopf" ! ;-))

24

Nemo

Nemo

Das würde ich mit einem Bildausschnitt machen. Also nur der Teil, wo Nemo aus dem Bild fällt, der Rest des BIldes schwarz. Dann sieht man den Schriftzug besser und es wirkt wie ein dynamisches Logo. gefällt mir übrigens sehr gut. Achte aber auch darauf, das die Musik dazu passt. Jetzt endet sie irgendwie und gar nicht so, als würde sie zum Style passen. Hör Dir da mal Swiffer an, oder Yoshi. Bei einem Intro muss einfach alles stimmen. Ist ja ein kleines bisschen Deine Visitenkarte. 80%

26

Livvy

Livvy

Sehr geil. Wenn Du die Maske noch da hast, dann empfehle ich:
1. Lass das Tieragentur Dingens weg. Kommt zu kurz, und nimmt dem Bild auch die eleganz :). So wichtig sind wir auch nicht.
2. das Gleiche gilt fürs in:, kann man in Relation zum Gesamtbild kaum sehen, zudem grün in grün, braucht man auch nicht.
3. Stattdessen vielleicht ein großes Pictures oder Film, das massig auf das ganze Bild knallt. Mit einem Bumm Effekt.
4. Die Musik gefällt mir toll und passt auch gut dazu. Aber sie beginnt ein kleines Stück zu früh. Man hört im Anschnitt noch ein becken. Und am ende endet das Intro irgendwie. Als Übergang zum eigentlichen Video, wo man den Tonteil ja meistens nicht fortsetzt, empfiehlt es sich, auf den Takt oder mit einem bewussten audiovisuellen Unterbrecher zu arbeiten. Du weißt schon, was ich meine. Und die Länge stört mich jetzt nicht so. Ich finds unterhaltsam. Wie das ist, wenn ichs vor dem 20.sten Video angeschaut habe, weiß ich jetzt nicht so genau. :) 90%
.
Im Moviemaker war's genau 6 Sek. lang, aber nach dem Upload ist es seltsamerweise 9 Sek. lang. Wird noch gekürzt!

27

Shadow

Shadow

Da hast Du aber ganz schön viele Infos in den kurzen Block gepackt :).
Das Urrumbel kann man kaum lesen (und weil wir ja nicht wissen, wofür das steht, verwirrt es mein armes Tehirn), da wechselt es schon auf Baroness Shadow. Andere Schriftfarbe, Schrift an anderer Position, Bulldogfactory liegt unter der Schrift. Das alles kann ich in der kurzen Zeit kaum erfassen. Und dann ist es auch schon wieder vorbei :).
Besser wäre es, wenn Du mit Bildausschnitten arbeitest und die Schrift dann auf schwarzem Grund anlegst. Und beim wechsel bleibt sie auch an der Position. Ansonsten passt die Musik gut. Nur am ende fehlt der Kick out. Also der saubere Ausstieg zum eigentlichen Film. Die Musik endet irgendwie und nicht abgeschlossen. 65%
.
Badge : Intro
Tier : G0 Shadow(7w) Lv 2
PLZ : 6 (Mainland)
Halter : Anna Bolender
Shadow's Intro für ihre Beiträge bei die Tieragentur auf www.eberkopf.de

Hiro & Elli

Die Musik endet gut. Wenn links und rechts schwarze Ränder bleiben, dann sei mutig und schneide ruhig noch mehr Bild weg. Als Logo bietet sich bei Dir Hirelli Film an :). 65%
.
Musik: Kevin Mac Leod / www.incompetech.com Für die Tieragentur Eberkopf Zeit: Intro Hiro und Elli (LV1) PLZ 0 Frauchen: Ramona

9

Kiwi

Kiwi

Ich würde gar nicht so viel mit Zooming arbeiten. ich würde das klar in der Mitte des BIldes positionieren und
MAstermind
Studios platzieren.
Die Musik verläuft irgendwie, da wäre ein audioeffekt als Ausstieg zum eigentlichen Video gut. Ansonsten pasiert mir da für den kurzen Zeitraum zu viel. Wie sagt der ergo Mann immer? "Aber die Idee ist gut!". 80%
.
Masterminds Studios presents a Lady Kiwi Movie (Filmintro)

das etwas andere Intro

Yasko von Strakö

Das Du keine Musik anwendest, macht gar nix. Aber zu beginn kann man den Schriftzug erst sehr spät erkennen. Und dann löst er sich schon wieder auf. Dann wechselst Du das Bildformat. Wie bei Shadow, Phine, Trixy wirkt das etwas störend. Such Dir eine feste Bildgröße und lass ruhig schwarzen Bildrand. Und dann bleib dabei :). Das macht das Ganze viel ruhiger. 65%

Dakotas und Sunny

Ganz ehrlich? Dakosun in die Mitte,
präsentiert kleiner und in Tahoma oder so darunter, Rauch pusten. Einen kleinen Audioeffekt drüberlegen, als würde einer ausatmen. Und dann ist das genauso perfekt. So ist es mir zu linkslastig. Aber echt geil :). 85%

11

Gizmo

Gizmo

Der Audioeffekt ist toll, wird aber im Bildteil nicht aufgegriffen. Gut wäre ein TV-Apparat gewesen, in dem die Bilder ablaufen. Unter dem Apparat steht Gizmo ZV. Mehr brauchts dann gar nicht :). So wehselt auch das Bildformat, weil die Grafiken unterschiedlich groß sind. 65%

18

Tara

Tara

Die Schrift kann ich kaum lesen. Auch bei Dir gibt es Sprünge im Bildformat, die vermieden werden können, wenn man entweder einen Ausschnitt vom Foto nimmt oder, wenn das Videoprogramm das nicht hat, im Grafikprogramm einfach die Fotos entsprechend vorbereitet.
Dann kann die Schrift unter den Fotoparts liegen und man kann sie besser lesen.
Auch die Musik funzt nicht richtig. Achte mal beim nächsten Intro drauf, das Du genau auf den Takt endest. Bei Swiffer ist das beispielsweise gut gelungen. Bei Deinem Song wäre es das Rollen am Anfang und dann in der Pause Schluß. 65%
.
Intro für Taras Filme bei Tierantu

12

Sunny

Sunny

Derselbe Kommentar wie bei Gizmo. Aber in Ergänzung zu Beas Kommentar eine andere Idee. Wieder nur Bildausschnitte, damit alle Fotos gleichgroß sind. Und dann der LAdebalken, der mit jedem Bild voller wird. Am Ende dann einen Ping-Audioeffekt. Und dann startet das Video :). 70%

17

Bounty

Bounty

Was ich dazu denke, weißt Du ja jetzt von den anderen Beiden :). Aber toll, das Bounty so seine ersten drei Punkte abgeräuzmt hat :). 65%

Kleiner Mann

Nemo gefällt mir besser :). Aber das ist auc nicht vekehrt. Gilt die selbe kritik wie bei Yasko, Dayanas Beiträgen und einigen anderen. 70%