List Headline Image
Updated by kinoptikum on Mar 15, 2013
 REPORT
16 items   2 followers   6 votes   665 views

Filmliste Kinoptikum Heimkino

Meine Liste an Filmen für mein Heimkino.
Für mich und meine Freunde, Besucher und Gäste. BITTE KEINE Filme hinzufügen. Danke... Nutze den "relist" Button. Kommentiere oder Vote !

Only for me an my friends, visitor and my guests. Please DO NOT ADD any items to his list. Feels free to vote, comment or use the "relist" button.
Thanks to all.

Detention Nachsitzen kann tödlich sein

Josh Hutcherson, Dane Cook und Spencer Locke spielen die Hauptrollen in der Horrorkomödie DETENTION, in der die Schüler von Grizzly Lake ihr Abschlussjahr auf der Highschool überleben müssen. Doch da ist Slasherfilm-Killerin Cinderhella, die anscheinend zum Leben erwacht ist und Jagd auf die Schülerschaft macht. Im Wettlauf gegen die Zeit und angesichts immer mehr Toter müssen die mutmaßlichen Täter versuchen, Cinderhella aufzuhalten und letztendlich die Welt zu retten... sofern sie sich vom Nachsitzen befreien können.

Revenge - Sympathy for the Devil

In Hongkong treibt ein Serienkiller sein Unwesen. Sein Ziel: Polizisten und ihre schwangeren Frauen. Die Polizei versucht alles, um dem brutalen Mörder das Handwerk zu legen. In dem 23-jährigen Kit finden die ermittelnden Polizisten schnell einen potenziellen Tatverdächtigen, dem man unter Folter ein Geständnis zu entlocken versucht. Doch sie bekommen mehr als sie sich erhofft haben. Es offenbart sich die grausame Wahrheit, dass hinter den Morden ein durchdachter Racheplan steckt. Die Rache für die Vergewaltigung einer jungen und geistig behinderten Frau. Die Täter: Polizisten...

Von den Produzenten von 'Dream Home' (Hongkong 2010) kommt mit 'Revenge - Sympathy for the Devil' ein weiterer Film, der in Hongkong für einen handfesten Skandal gesorgt hat. Der preisgekrönte Kult-Regisseur Wong Ching-Po erzählt eine abgründige Geschichte über Rache, Sühne und bedingungslose Liebe, in der die Grenzen zwischen Gut und Böse fließend ineinander übergehen. 'Revenge - Sympathy for the Devil' ist ein schweißtreibendes filmisches Erlebnis, welches dem Zuschauer mit Szenen voller Gewalt und Schmerz, aber auch Momenten voller poetischer Schönheit, ein wahres Wechselbad der Gefühle bietet - ein Meisterwerk des asiatischen Kinos, das in einem Atemzug mit 'Memories of Murder' (Südkorea 2003), 'Old Boy' (Südkorea 2003) oder 'I Saw The Devil' (Südkorea 2010) genannt wird.

30 Minuten oder weniger

Nick (Jesse Eisenberg) arbeitet in einer Kleinstadt als Pizza-Lieferant. Sein Leben ist ziemlich eintönig, bis er eines Tages auf zwei Möchtegern-Kriminelle (Danny McBride und Nick Swardson) stößt. Das unberechenbare Duo kidnappt Nick und zwingt ihn dazu, eine Bank zu überfallen. Weil ihm nur wenige Stunden bleiben, um das Unmögliche möglich zu machen, bittet Nick seinen ehemals besten Freund Chet (Aziz Ansari) um Hilfe. Während die Uhr tickt, müssen sich die beiden mit der Polizei, Auftragskillern, Feuerwerfern sowie – nicht zuletzt – ihrer eigenen gestörten Beziehung herumschlagen...

Kein Geringerer als Ben Stiller fungierte als einer der Produzenten dieser turbulenten Action-Komödie unter der Regie von Ruben Fleischer, der schon bei 'Zombieland' erfolgreich mit Jesse Eisenberg ('The Social Network') zusammengearbeitet hat. In weiteren Rollen agieren Danny McBride ('Ananas Express', 'Tropic Thunder'), Nick Swardson ('Leg dich nicht mit Zohan an') und Aziz Ansari ('Männertrip').

Let me in

Der zwölfjährige Owen (Kodi Smit-McPhee) wächst 1983 in einer Kleinstadt in der Bergwelt New Mexicos auf – der perfekte Spiegel der gepeinigten Seele des zierlichen Jungen, der allein mit seiner Mutter in einem tristen Wohnblock lebt. Freunde hat er dort keine und in der Schule wird er von Mitschülern terrorisiert. Doch dann zieht ein Mädchen in seine Nachbarschaft, das genauso einsam und verloren wirkt. Owen schließt Freundschaft mit Abby (Chloë Grace Moretz), die mit ihrem Vater (Richard Jenkins) allein zu leben scheint und sich immer nur nach Sonnenuntergang sehen lässt. Als ein Mord nach dem anderen die kleine Gemeinde erschüttert und eine blutleere Leiche nach der anderen gefunden wird, keimt ein erschütternder Verdacht in Owen...

Hier ist es: das englischsprachige Remake des schwedischen Horrorfilms 'So finster die Nacht' (2008, Regie: Tomas Alfredson) nach dem Roman von John Ajvide Lindqvist. Die Namen wurden von Oskar in Owen und Eli in Ally geändert, der Schauplatz wurde von Stockholm nach Los Alamos verlegt. In wieweit 'Let Me In' (USA/Großbritannien 2010) durch seine Veränderungen an der Vorlage den Erfolg des schwedischen Vorgängers wiederholen kann, erleben Sie auf DVD oder Blu-ray. Zur Einstimmung steht auch der skandinavische Überraschungserfolg 'So finster die Nacht' im Video Buster Programm auf DVD und Blu-ray zum Ausleihen bereit.

5

Cracks

Cracks

Unter der Führung der charismatischen Lehrerin Miss G. (Eva Green) erlernen die Schülerinnen tagsüber die feine Kunst des Schreibens und der Blumenbinderei. Sie lesen Texte großer Dichter, die vor exzessivem Lebenswandel warnen. Doch nach der Schule versammeln sie sich um ihre Lehrerin, die ihnen von den modernen Trends in der Literatur und Mode berichtet. Sie erzählt von ihren Reisen durch die Welt und ermuntert die Mädchen, die Dinge zu hinterfragen. Aber welche Ziele verfolgt Miss G. in Wahrheit?

Ein Blick auf das Leben und die Beziehungen von Mädchen einer Eliteschule im ländlichen England der 30er Jahre.

Catch 44 - Der ganze große Coup

Drei sexy Gangstergirls, ein undurchsichtiger Boss, ein Profikiller - und keinem davon kann man trauen. Für Tes (Malin Akerman) und ihre beiden sexy Komplizinnen Kara (Nikki Reed) und Dawn (Deborah Ann Woll) klang der Auftrag eigentlich ganz einfach: Für Gangsterboss Mel (Bruce Willis) sollen sie eine Drogenlieferung in einem kleinen, schäbigen Diner abfangen. Klingt nach einfachem Job, für die drei Girls jedenfalls die einfachste Übung. Wenn aber auf einmal Leute auftauchen, die dort gar nichts verloren haben und mit richtig großen Knarren rumfuchteln, dann kann man sich schon fragen, was zur Hölle hier grade schief läuft. Eine Kette von Ereignissen wird in Gang gesetzt und am Ende ist nichts mehr, wie es war und keiner ist der, der er vorgibt, zu sein...

Goon - Kein Film für Pussies

Doug Glatt (Seann William Scott) ist ein Loser, wie er im Buche steht. Er hat keinen richtigen Job, keine feste Freundin und auch sonst bekommt er im Leben nichts auf die Reihe. Als sein bester Freund Pat (Jay Baruchel) bei einem Eishockeyspiel mit einem der Spieler aneinander gerät, zögert Doug keine Sekunde und katapultiert den Angreifer ohne große Mühe zu Boden. Der Coach ist davon so begeistert, dass er ihn vom Fleck weg als 'Goon' engagiert. Doug mag zwar nicht der beste Läufer auf dem Eis sein und schlagfertig ist er bei weitem nicht, aber zuschlagen kann er, wie kein anderer. Es dauert nicht lange, bis der Trainer der 'Halifax Highlanders' auf ihn aufmerksam wird. Glatt ergreift seine Chance, wechselt die Mannschaft und spielt nun eine Stufe unter der 1. Liga. Er kämpft für sein Team und ist nicht aufzuhalten - bis er vor seinem größten Feind Ross Rhea (Liev Schreiber) steht.

Spartacus - Gods of the Arena - Steelbook Blu-ray Limited Edition: Amazon.de: Filme & TV

Das Haus Batiatus erfreut sich wachsender Macht und sonnt sich im Ruhm seines berüchtigten Champions Gannicus, dessen Geschick mit dem Schwert nur von seinem Durst nach Wein und Frauen übertroffen wird ...

Der junge Batiatus sieht seine Zeit gekommen – er will seinen Vater stürzen und selbst die Kontrolle übernehmen. Um seine Gladiatoren zu unangefochtenen Favoriten zu machen, schreckt er selbst vor Verrat nicht zurück. Bei seinen hinterhältigen Machenschaften kann er sich auf seine berechnende Gattin Lucretia und die verführerischen Talente ihrer Freundin Gaia verlassen. Zusammen macht das Trio vor nichts Halt, um die Macht an sich zu reißen und das Gladiatoren-Lager Capua auszubluten.

Another American Crime

Maggie (Leslie Easterbrook) ermordet im Affekt ihren Ehemann und lässt seine Leiche verschwinden. Mit der Erziehung der vier Kinder auf sich alleine gestellt, erbaut sie eine nach außen glücklich erscheinende Familienidylle, die in Wirklichkeit jedoch von Angst und Schmerz geprägt ist. Getrieben von der gestörten religiösen Überzeugung im Namen Gottes zu handeln, fängt sie an, ihre Kinder unvorstellbar zu misshandeln. Dem sadistischen Wahnsinn der eigenen Mutter hilflos ausgeliefert, beginnt für die Kinder ein Leidensweg, der direkt in die Hölle führt und nur durch den Tod ein Ende zu finden scheint...

Nichts ist so schockierend wie die Wirklichkeit. Basierend auf dem wahren Fall der Theresa Knorr, der die USA erschütterte, ist 'Another American Crime' ein Trip in die düstersten Ecken der menschlichen Seele. Mit seiner bis ins grausamste Detail konsequenten Machart verstört der Film zutiefst. Dabei bewegt sich 'Another American Crime' ganz in der Tradition von 'The Girl Next Door' aka 'Jack Ketchum's Evil' (2006) und 'An American Crime' (2007), ohne sich jedoch von den genannten Filmen verstecken zu müssen. In den Hauptrollen glänzen die hervorragend agierende Leslie Easterbrook (Rob Zombies 'Halloween' und 'The Devils Rejects') und Horror-Ikone Kane Hodder ('Freitag Der 13.', 'Hatchet'). 'Another American Crime' ist ein preisgekrönter und packender True-Crime-Schocker, der sich dem Zuschauer nachhaltig ins Gedächtnis einbrennen wird.

Von der Kunst, sich durchzumogeln

George (Freddie Highmore) ist 17, ein lesender Außenseiter, künstlerisch begabt, aber schulisch eine Null. Die Lektüre philosophischer Bücher führt ihn zwangsläufig zu der Frage: Warum noch Hausarbeiten machen, wenn man sowieso irgendwann stirbt? Seine Eltern und Lehrer sehen das völlig anders. Unversehens steht George vor der Aufgabe, drei Wochen vor der Abschlussprüfung den Stoff eines ganzen Jahres nachholen zu müssen. Als er sich dann auch noch ausgerechnet in die schöne und nicht minder komplizierte Sally (Emma Roberts) verliebt, nimmt sein katastrophales Leben eine Wendung.

Die Glücksritter

Was passiert, wenn ein Magnat an der Wall Street einen Gelegenheitsdieb kennen lernt? Dies erfahren Sie in dem Komödienklassiker, der zwei Hollywood-Superstars - Eddie Murphy und Jamie Lee Curtis - zum Durchbruch ihrer Karriere verholfen hat. Regisseur John Landis erzählt die Story eines heruntergekommenen Trickbetrügers, der mit einem wohlhabenden Investor (Dan Aykkroyd) die Rollen tauscht. Mit einer verrückten Wette bringen zwei einflussreiche Börsenmakler das Rad zum Drehen... und schon ist der Komödienspaß nicht mehr aufzuhalten!

Howling - Der Killer in Dir

Eine bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche mit seltsamen Bissspuren wird auf einem verlassenen Parkplatz gefunden. Tage später stirbt wieder eine Person unter rätselhaften Umständen. Offensichtlich wurde das Opfer von einem Wolf zerfleischt! Die unerfahrene Polizistin Eun-yeong (Lee Na-young) und ihr desillusionierter Partner Sang-gil (Song Kang-ho) sind überzeugt, dass es eine Verbindung gibt zwischen diesen Morden. Als kurz darauf eine weitere Leiche mit ähnlichen Bisswunden gefunden wird, steht schnell fest, dass es sich um einen Serienkiller mit außergewöhnlichen Methoden handeln muss. Auf der fieberhaften Suche nach dem Täter geraten die ungleichen Detectives in einen Sumpf aus Drogen, Menschenhandel und Kinderprostitution...

Eine mysteriöse Mordserie, eine ambitionierte Polizistin und ihr unzugänglicher Kollege sind die Zutaten in diesem düsteren Thriller mit Koreas Superstar Song Kang-ho ('Thirst', 'The Host'). Basierend auf dem erfolgreichen Bestseller 'The Hunter', lebt 'Howling - Der Killer in Dir' von seiner dunklen Atmosphäre und dem Zwischenspiel des ungewöhnlichen Ermittler-Duos. Dabei glänzt Song Kang-ho in der Rolle eines abgestumpften Detectives.

Zorn der Titanen 3D

Zehn Jahre nach dem heldenhaften Sieg über den monströsen Kraken möchte der Halbgott Perseus (Sam Worthington), Sohn des Zeus (Liam Neeson), ein beschauliches Leben als Fischer und alleinerziehender Vater seines zehnjährigen Sohnes Helius führen. Doch die Götter kämpfen mit den Titanen weiterhin um die Vorherrschaft. Denn weil sie von den Menschen kaum noch verehrt werden, verlieren die Götter ihre Macht über die eingekerkerten Titanen und ihren grimmigen Anführer Kronos, den Vater der schon ewig herrschenden Brüder Zeus, Hades (Ralph Fiennes) und Poseidon (Danny Huston). Das Triumvirat hat den mächtigen Vater vor langer Zeit gestürzt, inzwischen vermodert er in den finsteren Abgründen des Tartarus. Dieses Verlies liegt tief in den Gewölben der Unterwelt verborgen. Perseus kann sich seiner wahren Berufung nicht entziehen, als Hades zusammen mit Zeus' göttlichem Sohn Ares (Édgar Ramírez) die Seiten wechselt und mit Kronos intrigiert, um Zeus in eine Falle zu locken. Je offensichtlicher Zeus in seiner göttlichen Kraft schwächelt, desto mehr erstarken die Titanen, bis schließlich die Hölle auf Erden losbricht. Perseus bittet die Kriegerkönigin Andromeda (Rosamund Pike), Poseidons Sohn, den Halbgott Argenor (Toby Kebbell), und den gefallenen Gott Hephaestus (Bill Nighy) um Unterstützung, bevor er sich mutig auf die gefährliche Reise in die Unterwelt begibt, um Zeus zu befreien, die Titanen zu stürzen und die Menschheit zu retten...

Ghost Rider Spirit of Vengeance 3D

Es sind Jahre vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicolas Cage) einen Pakt mit dem Teufel schloss und zum 'Ghost Rider' wurde. Als unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht und setzte seine Gegner mit seiner glühenden Kette außer Gefecht. Mittlerweile lebt Blaze fernab von jeglicher Zivilisation, in der Hoffnung so seinen inneren Feuerdämon in Schach halten zu können. Doch seine Ruhe wird jäh gestört, als der Kriegsmönch Moreau (Idris Elba) mit verheerenden Neuigkeiten vor seiner Tür steht. Die Armee des Teufels hat den zehnjährigen Danny (Fergus Riordan), der über besondere Kräfte verfügt, und seine Mutter Nadya (Violante Placido) gewaltsam entführt. Blaze weiß, dass allein der 'Ghost Rider' fähig ist, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten...

Burn, Baby, Burn! Der abgedrehteste, düsterste und coolste Kopfgeldjäger des Teufels ist zurück auf der Überholspur. Der erste Teil begeisterte 740.000 Zuschauer in den deutschen Kinos, in der Fortsetzung der erfolgreichen Marvel-Comic-Adaption gibt Nicolas Cage ('Das Duell der Magier', 'Das Vermächtnis der Tempelritter') in seiner Paraderolle als Johnny Blaze mit viel Ironie und Witz nun wieder Vollgas, diesmal unter der Regie von Mark Neveldine und Brian Taylor ('Crank', 'Crank 2 - High Voltage'), ihres Zeichens Spezialisten für atemberaubende und irrwitzige Action. Im Kampf gegen den Teufel, gespielt von Ciarán Hinds ('The Rite - Das Ritual'), steht Idris Elba ('Thor') in der Rolle des Mönchs Moreau Nicolas Cage zur Seite. Die italienische Schauspielerin Violante Placido ('The American') rundet zusammen mit dem jungen Schauspieler Fergus Riordan ('I Want to Be a Soldier') den Cast ab.

Panic Button

Jo, Max, Dave und Gwen kennen sich nicht. Aber sie haben alle etwas gemeinsam: Sie sind Mirglieder des sozialen Netzwerks All2gethr.com und sie haben einen Trip nach New York gewonnen, der von der Firma bezahlt wird. Als sie das Privatflugzeug betreten, müssen sie ihre persönlichen Gegenstände, vor allem die Handys, abgeben und an dem im Flugzeug dargebotenen Spiel teilhaben. Kein Problem, gibt es dabei doch wertvolle Preise zu gewinnen. Doch keiner von ihnen hätte geahnt, worauf sie sich einlassen, denn 10.000 Meter über der Erde verkündet man ihnen, dass es in diesem Spiel nicht nur um Geld geht. Das Leben ihrer Familien und Freunde steht auf dem Spiel...

Extrem Laut und Unglaublich Nah

Vor dem Hintergrund der tragischen Ereignisse vom 11. September erzählt die Romanverfilmung 'Extrem laut und unglaublich nah', wie ein kleiner Junge mit der Kraft der Liebe den traurigen Verlust seines Vaters bewältigt. Der elfjährige Oskar Schell (Thomas Horn) ist ein außergewöhnliches Kind: Amateur-Erfinder, Frankreich-Fan, Pazifist. Sein Vater (Tom Hanks) ist am 11. September im 'World Trade Center' umgekommen. Eines Tages findet Oskar einen geheimnisvollen Schlüssel des Vaters und macht sich daraufhin heimlich auf eine nicht alltägliche Suche durch die fünf Stadtbezirke von New York. Bei seinen ungewöhnlichen Streifzügen begegnet er den unterschiedlichsten Menschen, die alle sehr persönliche Überlebensstrategien entwickelt haben. Seine Suche endet schließlich dort, wo sie begonnen hat, doch die vielen liebevollen Begegnungen geben Oskar Halt und Trost, um das Geschehene zu verarbeiten.